GET beim 13. Chemnitzer Firmenlauf

Beim 13. Chemnitzer Firmenlauf ging die GET in diesem Jahr mit zwei Läufern an den Start. Gemeinsam mit der IV Busch beteiligte sich die GET mit einem 7-köpfigen unter dem Namen "Geringswalde Connection" an diesem Laufevent der besonderen Art.

Firmenlauf-Team 2018

Firmenlaufteam "Geringswalde Connection": Franz Kunze, Claudia Radelow, Andreas Müller, Daniel Bernhardt, Andy Naarmann, Olaf Schellenberg mit Tochter, Uwe Günther (v.l.n.r.)

Firmenläufer mit Signalanforderungsgerät
Firmenläufer mit Signalanforderungsgerät (Rückansicht)

Daniel Bernhardt (IV Busch) wirbt beim 13. Chemnitzer Firmenlauf für ein Langmatz-Signalanforderungsgerät und läuft trotzdem persönliche Bestzeit

GET-Elektrotechniker beim Firmenlauf

GET-Elektrotechniker Uwe Günther nimmt zum ersten Mal am Firmenlauf teil

Firmenlauf-Team mit Mandy Thieme 2018

Das Firmenlauf-Team wurde von der GET-Geschäftsführerin Mandy Thieme (2. von links) unterstützt.

Nachdem im letzten Jahr unser Geselle Franz Kunze bereits kurzfristig beim Team der Industrievertretung Busch eingesprungen war, gingen die beiden Geringswalder Firmen GET und IV Busch in diesem Jahr unter dem Teamnamen „Geringswalde Connection“ beim 13. Chemnitzer Firmenlauf an den Start. In weniger als 24 Minuten bewältigten unsere beiden Elektromonteure Uwe Günther (23:59 min) und Franz Kunze (21:43 min) den 4,8 km-Rundkurs und stellten damit zwei Bestzeiten des 7-köpfigen Teams. In der Team-Wertung belegte die „Geringswalde Connection“ dadurch einen respektablen 346. Platz bei den Männer-Teams.

Das Band zwischen IV Busch und GET ist jedoch nicht nur ein sportliches – seit vielen Jahren ist die Firma Busch in ihrer Funktion als Werksvertretung für die GET bei Kunden und potentiellen Interessenten für unsere Produkte aus dem Schaltanlagenbau präsent.

Insbesondere die beiden Außendienstler Andreas Müller und Olaf Schellenberg dürften unseren Kunden wohlbekannt sein. Neben diesen beiden gingen auch Andy Naarmann aus der Produktion der IV Busch und Claudia Radelow vom Marketing mit an den Start.

Getreu dem Firmenlauf-Motto "Wer langsamer läuft, wirbt länger" machte sich in diesem Jahr Daniel Bernhardt (Innendienstmitarbeiter bei der IV Busch) erneut mit einem werbewirksamen, überdimensionalen Signalanforderungsgerät EK 533 der Firma Langmatz auf den Weg. Trotz dieser erschwerten Umstände bewältigte der Innendienst-Mitarbeiter den 4,8-km-langen Rundkurs in nur 31 Minuten. Er konnte dabei in diesem Jahr als einziger sein Ergebnis vom letzten Jahr unterbieten: um stolze zwei Minuten!

Angefeuert und unterstützt wurde das Team natürlich von der mit angereisten GET-Geschäftsführerin Mandy Thieme. Auch Olaf Schellenbergs Tochter unterstützte unser Team mit ihrer inoffiziellen Teilnahme.

Insgesamt gingen in diesem Jahr über 8.000 Läufer aus mehr als 700 Firmen aus der Region Chemnitz / Erzgebirge an den Start und demonstrierten eindrücklich, dass in Chemnitz auch friedliche und bunte Großveranstaltungen mit toleranten Menschen aus verschiedenen Nationen stattfinden können. Das freut uns sehr, denn Demokratiefeindlichkeit, Rassismus und Gewalt sind auch in unserer Firma absolute No-Gos.

Mehr erfahren